Dresscode Rosa: Wellness-Wochenende im Mandelblütenrausch

Mandelblüte in der Pfalz
Mandelblüte in der Pfalz

Sa-ta-na-ma, einatmen, 1,2,3,4, ausatmen. Die vier Urklänge geben den Takt vor. Sa-ta-na-ma. Schweigend läuft unsere Gruppe auf dem Altenbergpfad oberhalb der Weinberge von Bad Bergzabern an der Südlichen Weinstraße.

Richtiges Atmen verbessert die Kondition, das Gehen regt den Geist an, sagt Wandercoach Karin, die uns das Prinzip des Breath Walks nahebringt, bei dem Atemmuster und Schritte synchron werden. Vitalisieren heißt diese Phase, eine von fünf auf dem Weg zum Inner Walk. Vereinfacht ausgedrückt lässt sich die Technik am besten beschreiben als konzentriertes Wandern mit leichten Atem- und Yogaübungen zwischendurch. Breath Walk ist Teil des Well-Aktiv-Programmes Gesundheit & Genuss im Bad Bergzaberner Land: vier Tage Wandern, Yoga und Entspannen in der Südpfalz Therme.

Weinberge oberhalb von Bad Bergzabern
Weinberge oberhalb von Bad Bergzabern
Breath Walk – gesundes Wandern mit Yoga-Elementen
Breath Walk – gesundes Wandern mit Yoga-Elementen
Breath-Walk zum Bismarck-Turm
Breath-Walk zum Bismarck-Turm

Pfalz Mandelwochen: gesund & genussvoll

Während der Mandelwochen im März und April kommt noch eine vierte Komponente hinzu: der Mandelblütenrausch. Nicht nur die Bäume tanzen Märchenballett mit Lillifee entlang der Pfälzer Weinstraße. Mandelkaffee, Mandelbrot, Mandelölmassage, Mandelmenü, Mandelbus … an Rosa kommt keiner vorbei in dieser Zeit.

Den Mandelkaffee hat Bernhard erfunden, Mitinhaber der Kaffeerösterei Fleck. Dazu mischt er unter die Kaffeebohnen ein paar Mandelkerne und röstet alles gemeinsam. Probieren kann man den natürlich im Café am Ludwigsplatz. Neuerdings unter Palmen. Zehn hat die Stadt bereits pflanzen lassen, um ein wenig mediterranes Flair in die Stadt zu bringen. Klimatisch kann die Südpfalz ohnehin mit der Toskana mithalten.

Mandelkaffee gibt's in der Kaffeerösterei Fleck
Mandelkaffee gibt’s in der Kaffeerösterei Fleck

Yoga & Mandelölmassage in der Südpfalz Therme

Am nächsten Vormittag stehen wir bei Stephanie auf der Matte. Besser gesagt, wir sitzen im Lotussitz. Yoga-Session. Wieder dreht sich viel um Atmen, Achtsamsein und bei sich selbst Ankommen. Ob Anfänger oder fortgeschrittener Yogi, die ausgebildete Yogalehrerin geht auf jeden einzeln ein, korrigiert hier und da, erklärt und zeigt die Haltungen. Apropos: Was bei ihr sehr geschmeidig aussieht, gerät bei einem selbst zur Zitterpartie. 30 Sekunden … eine anstrengende Ewigkeit für manch untrainierten Muskel. Nach unten schauender Hund, Kobra und Brett verschmelzen geschmeidig zum Sonnengruß. Und gleich noch mal, damit sich die Abläufe einprägen. Zur Belohnung singt Stephanie am Schluss der Stunde ihre Interpretation des Gayatri-Mantras.

Yogalehrerin Stephanie Friedlein
Yogalehrerin Stephanie Friedlein

Hier noch mal für dich zum Reinhören (Stephanie war so nett, nach der Stunde eine Zugabe zu singen):

Zum Mittag gibt’s leichten Salat, für den Rest des Tages heißt das Motto: entspannen in der Südpfalz Therme. Gespeist wird diese mit Heilwasser aus der Petronella-Quelle. Die Fakten: 1974 eröffnet, 2006 nach umfassender Renovierung wiedereröffnet, 700 Quadratmeter Wasserfläche drinnen und draußen, große Liegewiese, Saunagarten und Spa, 2012 kam die Salzgrotte dazu. Ein Aufenthalt von nur 45 Minuten wirke wie drei Tage am Meer, verspricht Thermenchefin Sandra. In kuschligen Decken dösen wir nun auf bequemen Liegestühlen in der jodhaltigen Luft, leises Schnarchen rollt durch die Stille.

Ausführlicher über unseren Aufenthalt in der Südpfalz Therme hat Tanja in ihrem Blog berichtet.

Der Nachmittag vergeht schnell mit Winzersauna, Sonnenterrasse, Außenbecken. Das Highlight: eine Rückenmassage mit duftendem Mandelöl. Ich bin endgültig auf Wolke sieben angekommen.
Ganz im Zeichen der Mandel auch das Abendmenü – vom Secco mit Mandellikör als Aperitif bis zum Apfel-Mandel-Gratin zum Dessert.

Secco mit Mandellikör – Auftakt des Mandelmenüs
Secco mit Mandellikör – Auftakt des Mandelmenüs
Außenbereich der Südpfalz-Therme
Außenbereich der Südpfalztherme

Mit der Blauen Lady durch die Mandelallee

Nächster Morgen im Café Rebmann. Wir starten mit – logisch – selbst gebackenem Mandelbrot, Mandelwurst, frischen Mandelwaffeln und mehr in den Sonntag. Mangelnde Konsequenz kann man den Bad Bergzabernern wirklich nicht vorwerfen: Konditormeister Markus erscheint im rosa Anzug und Zylinder, um uns in die Geheimnisse seiner Schokomandeln einzuweihen. Etwa 150 Sorten Schokolade, Pralinen und Trüffel hat das Rebmann im Angebot, darunter eine der teuersten der Welt: Porcelana. Eine Kakaobohne aus Venezuela, von der pro Jahr nur 30 Tonnen angebaut werden. Zum Vergleich: Die Weltkakaoproduktion beträgt rund 350.000 Tonnen.

Mandel-Gästeführerin Silke Schunk
Mandel-Gästeführerin Silke Schunk
Frische Mandelwaffeln im Café Rebmann
Frische Mandelwaffeln im Café Rebmann
Die Blaue Lady, Baujahr 1960
Die Blaue Lady, Baujahr 1960

Draußen wartet schon die Blaue Lady. Im Acht-Liter-Diesel, Baujahr 1960 (aber immer noch stolze 180 Sachen drauf habend, schwärmt Busfahrer Rainer) starten wir zur Mandeltour auf der Pfälzer Weinstraße, zwei Weingut-Stopps inklusive – Mandellikör bei Elke Wissing und Rosé von Evi Ullrich-Friedrich.

Mandelmaid alias Gästeführerin Silke erklärt während der Fahrt allerhand Wissenswertes zur Mandel. Wusstest du, dass das ein Rosengewächs ist? Oder dass die Süßmandel weiß blüht, die bitteren Sorten dagegen rosa? Und dass Mandelbäume ganz früher in nahezu jedem Weinberg gepflanzt wurden? In der Pfalz gibt es die Mandel seit dem 12. Jahrhundert, tausende Bäume mittlerweile. Allerdings nur zur Dekoration, verarbeitet werden die Früchte nicht.

Dann das rauschende Finale: die Allee am Geilweiler Hof. Ein Traum in Rosa und Weiß. Die Kameras klicken nonstop. Ich könnte jetzt schwärmen von filigranen Blüten, von zarten Rosatönen, von … ach schau selbst:

Auf einen Flammkuchen rüber ins Elsass

Lohnenswert ist übrigens auch ein Abstecher nach Frankreich – Wissembourg liegt nur rund zehn Fahrminuten entfernt von Bag Bergzabern. Konnten wir uns nicht entgehen lassen.

Wissembourg, nur ein Katzensprung von Bad Bergzabern
Wissembourg, nur ein Katzensprung von Bad Bergzabern
Maison de Sel in Wissembourg
Maison de Sel in Wissembourg

Infos & Adressen:

Hinkommen:
Bad Bergzabern ist eines von insgesamt 17 Heilbädern in Rheinland-Pfalz und liegt an der Südlichen Weinstraße kurz vor der französischen Grenze.

Übernachten:
Schlosshotel Bergzaberner Hof, Königstraße 55-57, Bad Bergzabern, www.bergzaberner-hof.de

Ausfliegen:
Wandern auf dem Mandelpfad
Mountainbiken im Park Pfälzer Wald (29 Routen, insgesamt 900 km)
Bummeln durch Wissembourg im nahegelegenen Elsass
Nostalgische Tour mit dem Oldtimerbus (Buchung über Tourismusverein)

Essen & Trinken:
Culinarium (im Haus des Gastes), Rötzweg 9, Bad Bergzabern, www.mein-culinarium.de
Walram (im Schlosshotel), Königstraße 55-57, Bad Bergzabern, www.bergzaberner-hof.de
Café Rebmann, Petronellastraße 33, Bad Bergzabern, www.trueffelshop.com
Kaffeerösterei Fleck, Marktstraße 1, Bad Bergzabern, www.kaffeefleck.de
Weingut Ullrich, Pleisweiler-Oberhofen, www.weingut-ullrich.de
Weingut & Weinstube Wissing, Gleiszellen, www.weingut-wissing.de

Aktiv sein & Entspannen:
Südpfalz Therme, Kurtalstraße 27, Bad Bergzabern, www.suedpfalz-therme.de
Yoga mit Stéphanie Friedlein, (keine Website), steph.yoga@gmx.de
Breath Walk mit Karin Stattmüller-Ehrhardt (keine Website), praxis@stattmueller-physiotherapie.de
Hinweis: Beide Angebote sind im WellAktiv-Programm enthalten, Infos siehe unten.

Weitere Informationen:
Well-Aktiv-Paket 4 Tage ab 89 Euro inkl. ÜF und Programm, www.wellaktiv.info
Tourismusverein Südliche Weinstraße Bad Bergzabern, www.bad-bergzaberner-land.de

Zu dieser Pressereise wurde ich eingeladen von der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH und dem Tourismusverein Südliche Weinstraße, meine Meinung bleibt die eigene.

4 Kommentare

  • In der Pfalz sind wohl derzeit alle auf Rosa eingestellt :). Sogar die Damen im Café Rebmann sind farblich passend gekleidet, von der Gästeführerin gar nicht zu sprechen. Da ist es sogar Ton in Ton :). Die Mandelblüte ist bestimmt ein schönes Erlebnis.

  • … und der Chef erst, der hatte einen rosa Anzug mit passendem Zylinder an 😉

  • Die Mandelblüte ist wirklich wunderschön, sowohl mit dem Fahrrand als auch zu Fuß wirklich empfehlenswert. Spannend, welche zusätzlichen „Attraktionen“ jedes Jahr angeboten werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield