Lieblingsplätze … in Dresden

SilvioNitzsche_Weinkulturbar
Silvio Nitzsche

Heute: Silvio Nitzsche, den ich vor einiger Zeit in Dresden besucht habe für ein Porträt. Ein sehr angenehmer Termin mit einem überaus kompetenten und liebenswerten Gesprächspartner. Ich freue mich, dass er sich die Zeit genommen und uns seine Lieblingsplätze verraten hat. Lieblingsplätze heißt die neue Interview-Serie, die ab sofort an jedem ersten Freitag im Monat auf Delicious Travel erscheint. Ich habe ganz verschiedene Menschen gefragt, was ihnen besonders gut gefällt, da wo sie leben. Und wie ein perfekter Kurztrip in ihre Region unvergesslich wird. Entstanden sind daraus wirklich liebevolle Porträts aus allen Ecken Deutschlands, die Lust auf eine genussvolle Auszeit machen.

 

Was hat deine Stadt oder Region, was andere nicht haben?

Den einzigartigen Flair. Eine unbeschreibliche Ausstrahlung. Eine Atmosphäre, die man schlichtweg nicht in Worte kleiden kann. Dresden hat ein großartiges Angebot an Museen, Theater und kulturellen Institutionen. Und ein Umland, für das man mindestens 30 Jahre braucht, um alles zu entdecken.

Dresdner Zwinger
Dresdner Zwinger © Harry_nl, Flickr

 

Wie sieht ein perfektes Wochenende aus in deiner Region?

Der Samstag ist perfekt als Museumstag mit Neuen und Alten Meistern. Dazwischen passt ein Lunch im william im Schauspielhaus. Weiter geht’s mit dem Besuch des Grünen Gewölbes, Zwinger und Schloss. Ein kleiner vor-der-Oper-Aperitiv in der Weinbar „Genussmensch“ in der Königstrasse läutet den Abend ein: eine fulminante Inszenierung in der Semperoper oder im Schauspielhaus.

Am Sonntagmorgen finde ich eine kleine Ausfahrt auf dem Schaufelraddampfer reizvoll. Nach dem Mittagessen im Gasthof Bärwalde schafft ein kurzer Verdauungsspaziergang in Moritzburg Platz für die nächsten kulinarischen Highlights: eine Einkehr im Weinhaus Aust und anschließend ein feines Abendessen in der Villa Sorgenfrei in Radebeul, dem wohl romantischten Restaurant der Republik.

 

Wenn nur ein Tag Zeit wäre, was sollte ich unbedingt machen?

Entweder Sightseeing in der Altstadt oder einen Tag ausspannen in Radebeul und dort im Weinhaus Aust fantastische Weine probieren, gleich nebenan das Spitzhaus bestaunen und eine kleine Wanderung unternehmen auf dem Weinwanderweg bis zum Schloss Wackerbarth. Dort kann man je nach Lust und Laune noch eine Sekttour machen.

Schloss Wackerbarth
Schloss Wackerbarth

 

Welcher ist dein Lieblingsplatz und warum?

Besonders gern bin ich am Körnerplatz in Loschwitz, weil er am Fuße des Blauen Wunders liegt und eine einzigartige Aura hat.

Blaues Wunder
Blaues Wunder in Dresden ©Heribert Pohl, Flickr

Bitte vervollständige die folgenden Sätze:

Das beste Café, um gut gelaunt in den Tag zu starten, ist …

… das Arabusta am Körnerplatz. Mindestens genauso wohl fühle ich mich in der Espressobar bei Charlottes Enkel am Schillerplatz.

Regentage genieße ich am liebsten …

… im Weinkeller meines Lieblingswinzers (Anm.: welcher das ist, hat er nicht verraten …), zu Hause oder ausgedehnt in der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden.

Shoppen in der City – hier finde ich immer etwas Nettes:

… in den wundervollen, individuellen, kleinen Spittelkramläden in der Dresdner Neustadt.

Auf keinen Fall verpassen sollte man …

… die Filmnächte am Elbufer (finden von Juni bis August statt), das Elbhangfest Ende Juni, die Eislaufbahn auf dem Konzertplatz im Stadtteil „Weißer Hirsch“ und im Winter den historischen Weihnachtsmarkt im Stallhof.

Nicht wieder wegfahren, bevor du …

… das Bauernhofeis von Herrn Müller in Dresden Weißig gegessen hast (Bautzner Landstraße 273, 01328 Dresden, 0351 2508777, keine Website).

An den Menschen hier mag ich besonders gern …

… diese unbeschreiblich herzliche Freundlichkeit.

 

Silvio Nitzsche ist Inhaber der Weinkulturbar in Dresden – und in der sächsischen Weinszene mittlerweile eine Institution. Seine Weinkarte umfasst mehr Seiten als manches Buch: 250! Für das perfekte Geschmackserlebnis bietet er eine Riesenauswahl feinster Käse an zum Wein sowie kleine hausgemachte Gerichte.
SilvioNitzsche_Weinkulturbar
Silvio Nitzsche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield