De Pier: Streetfood am Strand

The Pier, Scheveningen
The Pier, Scheveningen

Was Den Haag so reizvoll macht, sind nicht nur die coolen Cafés und Lokale, die berühmten Museen oder der Palastgarten. Das Lässige, das dieser Stadt innewohnt, ist für sich allein schon sehr anziehend.

Es gibt aber noch einen weiteren Grund, warum ich die Stadt auf Anhieb mochte: eine Straßenbahn zum Meer. Die Nummer 9 fährt vom Hauptbahnhof Den Haag in rund 30 Minuten direkt bis zum Strand von Scheveningen.

Von der Endhaltestelle Zwarte Pad sind es dann noch drei Minuten zu Fuß bis zum Noordzee Boulevard. Auf den ersten Blick, eine Seepromenade wie viele andere auch mit Fast Food, Sea-Life (leider winzig klein), Souvenirläden und so Zeugs. Aber auch Strandbars mit Loungemöbeln im Sand und das mondäne Casino.

Die kulinarische Attraktion aber ist: de Pier. Freunde der Streetfood-Szene finden hier alles, was das Herz begehrt.

Komm, starten wir einen kleinen Rundgang:

De Pier: Industriedekor, Foodtrucks und Strandatmosphäre

Pickles Burgers & Vines. Hamburger und Wein, doch, das passt zusammen. Bei Pickles sogar sehr gut: Der Dry Aged Burger mit Balsamico-Schalotten schmeckt wunderbar zum Chardonnay aus Südafrika. Das ist Cross-over wie ich es liebe. Genauso gefällt mir, dass man sich seinen Lieblingsburger selbst zusammenbasteln kann. Vegetarisch geht auch, aber selbst schuld, wer hier auf Fleisch verzichtet. Die Pommes sind übrigens selbstgemacht und richtig lecker. Nicht fehlen dürfen natürlich die typischen Bitterballen und Kroketten, die gibt’s gefüllt mit Rind, Ziegenkäse oder Garnelen. Sind allerdings ziemlich kalorienträchtig.

Burgers & Wines, The Pier
Burgers & Wines
Kroketten, der typische Snack
Kroketten, der typische Snack

The Rough Kitchen. Tierischen Hunger? Dann schau dich mal in der „rauen“ Küche um. Hier kommen Hardcore-Fleischfresser richtig zum Zug. Es wird gegrillt, gebrutzelt und geräuchert bis die Bude qualmt. Nein, tut sie natürlich nicht, jedenfalls nicht im Gästebereich. Äußerst beliebt ist das 16 Stunden lang gegarte Pulled Pork im Sandwich.
An der Craft Beer Bar gibt’s nicht nur 35 Sorten handwerklich gebrauten Gerstensaft, sondern auch Flammkuchen à la Den Haag. Lieber was Süßes? Kust ist eine gemütliche Bar mit holländischen Spezialitäten. Omas Apfelkuchen soll gut sein, habe ich aber nicht probiert.

Auf einer Seite vom Pier gibt es eine schmale Terrasse, wo man bei schönem Wetter draußen sitzen kann. Die Plätze dort sind rar und sehr begehrt, besonders bei und nach Sonnenuntergang.

Eisstand
Eisstand auf dem Pier
Strandgefühl bei jedem Wetter
Strandgefühl bei jedem Wetter
Strand von Scheveningen
Strand von Scheveningen mit Casino

Wer holländisch versteht, kann bei Tasty Comedy abends ein Vier-Gänge-Menü genießen und sich dabei von Stand up Comedy unterhalten lassen. Küchenchef Ramon Beuk hat sich dafür ein besonderes Konzept einfallen lassen: Alle Gerichte sind so zubereitet, dass man sie teilen kann. Würde ich mir überall wünschen.

The Pier, Scheveningen
The Pier
The Pier
Zu viel geschlemmt?
Scheveningen
Dann hilft …
Scheveningen
… ein Spaziergang durch Scheveningen

Mein Tipp: Abends kommen und im Hotel Carlton Beach, gleich hinter den Dünen, übernachten. Das Haus selbst ist zwar etwas in die Jahre gekommen, macht das aber durch die super Lage mehr als wett. Und den Meerblick zum Frühstück gibt’s inklusive.

De Pier, Strandweg 1, Den Haag, www.pierscheveningen.com
Carlton Beach Hotel, Gevers Deynootweg 201, Scheveningen

Meine Reise wurde unterstützt von Den Haag Marketing und NBTC.

2 Kommentare

  • Das klingt nach Urlaub nach meinem Geschmack! Scheveningen und Den Haag sind ganz weit oben auf meiner Reiseliste. Muss es nur mal planen 😉
    Danke für Deine Inspiration zum Food Market.
  • Ich denke, es wird dir gefallen. Versuche unbedingt auch in Scheveningen zu übernachten, abends ist es dort besonders schön, fand ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield