Haus am See: L’Atelier de Donat

L'Atelier de Donat, Malbuisson
L'Atelier de Donat, Malbuisson

Ein Haus am See. Für die letzte Nacht unserer Reise durch die Franche-Comté quartieren wir uns im l’Atelier de Donat in Malbuisson ein, direkt am Lac Saint Point. Am Ufer liegen Tretboote, Segelyachten schaukeln im Wasser, ein paar Jogger begegnen uns auf dem Weg, der um den See herum führt – in der Vorsaison ist es noch herrlich ruhig hier.

Lac Saint Point, Malbuisson
Lac Saint Point, Malbuisson

Das l’Atelier de Donat Design-Hotel in Malbuisson wurde 2015 frisch renoviert. Früher baute man in dem Gebäude mal Boote, wie der kleine, grüne Kahn vorm Eingang verrät. Die sechs Zimmer sind modern und edel eingerichtet. Die Wände in bordeauxrot und reichlich Holz verströmen eine warme Atmosphäre. Wenige Möbel aus alten Brettern setzen geschmackvolle Akzente. Unsere Suite befindet sich direkt unter dem Dach und hat dazu ein geräumiges Bad mit Jacuzzi.

L’Atelier de Donat
L’Atelier de Donat
L’Atelier de Donat
Unser Zimmer im l’Atelier de Donat …
L’Atelier Donat
… mit gemütlicher Sitzecke

Frühstück (eines der besten, das wir je in einem französischen Hotel hatten) und Abendessen gibt es im hauseigenen Restaurant, das eine moderne und regionale Küche bietet. Unser Rinderfilet mit Morcheln war auf dem Punkt und superzart, das Carpaccio hauchdünn, wie es sein soll und die Pâté en croute ein herzhaft-würziger Genuss. Sehr gefallen hat uns die kompetente Weinberatung sowie das Angebot, jeden Gang mit dem passenden Wein zu begleiten. Auch hier eine gute Auswahl an regionalen Weinen. Das Eis mit Pastis setzt dem Menü zum Schluss noch ein würdiges Krönchen auf.

Satt und glücklich, aber auch ein wenig faul, nehmen wir nach dem Essen dann doch den Fahrstuhl. Ein Luxus, der uns für ein so kleines Hotel angenehm überrascht.

Val de Doubs
Val de Doubs

Die Landschaft erscheint hier im Doubs-Tal weniger spektakulär, eher schon postkartenidyllisch: sanfte Hügel, saftige Wiesen, auf denen die berühmten Kühe weiden und ein Kirchturm in jedem Dorf. Wo es in der jeweiligen Fruitière besten Comté-Käse zu kaufen gibt. Das Tal ist eines der letzten natürlichen Flusslandschaften in Europa – von der Quelle des Doubs bei Mouthe im Naturpark Haut-Jura bis Chalon-sur-Saône, wo er in die Saône mündet. Obwohl der Fluss ein Stück auf der Grenze zwischen Frankreich und der Schweiz fließt, gehört der Doubs nach einem alten Vertrag komplett zu Frankreich.

Infos & Adressen

L’Atelier de Donat
4 Chemin des Landes, 25160 Malbuisson, www.latelierdedonat.com

Ausflugstipp: Châteaux de Joux und/oder Absinth-Verkostung in Pontarlier

Infos zu Wandertouren und Ausflügen unter www.franche-comte.org
Meine Reise wurde unterstützt vom Comité Régional du Tourisme der Franche Comté und Atout France.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield