Mehr Wein, bitte!

Nicht überall fließt Wein an der Mosel

Warum gibt es bei dir so wenig Wein? Das ist doch dein Thema, sagte neulich eine Bekannte zu mir, die ich um ein Feedback zu Delicious Travel bat.

Jaaa, schon. Schließlich verdiene ich einen nicht unerheblichen Teil meines Einkommens seit Jahren mit Weintexten, habe 2014 das Diploma in Wines und Spirits des WSET London bestanden und reise liebend gern in die Weinregionen der Welt.

Aber: Als ich vor knapp einem Jahr meinen verwaisten Weinworte-Blog wiederbelebt und Delicious Travel genannt habe, wollte ich mich inhaltlich nicht zu sehr beschränken. Wein und Reisen, das war der Plan. Und zack, Schublade auf: Verkostungsmarathon von Weingut zu Weingut – nee, genauso nicht. Weder auf Reisen noch im Blog. Wein gehört für mich zweifelsfrei zum guten Essen dazu, Hauptdarsteller im Urlaub muss er deshalb nicht (immer) sein.

Weinreisen, das fühlte sich für mich zu eng an.

Über Weintourismus wird immer öfter geredet, doch finde ich genügend Leser zu diesem Thema? Ich hatte plötzlich Angst … vor der Nische. Obwohl ich es besser wissen sollte.

Nicht entweder oder. Sondern sowohl als auch!

Nun, lieber spät als nie: Ab 2015 gibt es wieder mehr Wein. Nicht in Form von Hammer-der-hat-100-Punkte-verdient oder à la Was-für-ein-geiler-Abgang. (Fürs Protokoll: Ich langweile mich, wenn (selbsternannte) Experten einen Wein tot diskutieren.) Stattdessen zeige ich auf dieser Seite die Weinwelt als Reiseziel mit ihren vielen Facetten. Wenn ein Winzer nicht nur einen spitzenmäßigen Wein, sondern obendrein eine gute Geschichte präsentiert, erzähle ich diese ebenfalls gern im Blog.

Weintourismus liegt im Trend

Hören werde ich sicher einige, denn ich bin wieder auf Recherchetour – für mein neues Buch, das im Frühjahr 2016 erscheint. Das Making-of gibt’s demnächst hier in einer eigenen Rubrik. Ich würde mich freuen, wenn mich möglichst viele virtuell begleiten.

Wanderweg durch den steilsten Weinberg Europas: Calmont
Wanderweg durch den steilsten Weinberg Europas: Calmont

Und sonst so? Berichte ich wie bisher von meinen Reisen, Entdeckungen und Erlebnissen. Von Alltäglichem und von Kuriositäten, wenn sie meinen Weg kreuzen. Über alles, was Genussreisende interessieren könnte.

Egal ob Weinregion oder nicht: Wo man herrlich urlaubt, isst, trinkt, übernachtet, wwandert. Was sich außerdem lohnt in der Gegend. Das ist der Themenmix auf Delicious Travel. Das macht mir Spaß. Selbst wenn dieser Blog keinen Gewinn abwirft.

„Froh schlägt das Herz im Reisekittel, vorausgesetzt, man hat die Mittel.“ Wilhelm Busch

Werbebanner wird es auch in diesem Jahr keine geben, den einen oder anderen gesponserten Artikel allerdings. Und wie immer, wenn ich unterstützt werde, weise ich darauf hin. Fakt ist: Ganz ohne die Hilfe von Agenturen, Veranstaltern oder Hotels gäbe es leider kaum noch guten Reisejournalismus. Und nur der ist mein Maßstab.

Auf ein spannendes Reisejahr 2015 – zum Wohl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield