Wandern und Wein in Südtirol

Die Berge sind höher als zu Hause und den Wein gibt’s sicherheitshalber erst am Ende der Tour. Wer das verkraften kann, ist in Südtirol genau richtig: Käse, Speck oder Knödel schmecken auf der Alm mit Dreitausenderblick einfach himmlisch. Nix wie los, die Stiefel schnüren, und rauf aufn Berg! Kuhglocken und Schafglöckchen geben den Takt vor, Wanderstöcke klackern im Refrain, nach zwei Stunden lockt die erste Hütte. Spätestens. Vergessen ist der schweißtreibende Aufstieg, den wir uns emporgeschraubt haben, 800 Meter hoch. Von hier oben wirkt alles so winzig und friedlich, wie die Spielzeugautos, die vorbeirollen unten auf der Autobahn Brenner – Bozen. Hier gibt es sie noch, die stillen Täler und Wege, in denen das Halligalli noch kein Echo fand.

Das Lüsner Tal ist so ein Paradies, nur ein paar Autominuten von Brixen entfernt. Ein Basislager vom Feinsten entdecken wir im Naturhotel Lüsener Hof. Bestens versorgt mit Biokost und frischem Gemüse aus dem eigenen Garten starten wir unsere Touren zum Peitlerkofel, zur Kreuzwiesenalm mit Astjoch oder zur Puezhütte. Wer ein paar Höhenmeter sparen will, fährt mit dem Plose-Lift von St. Andrä auf 2.000 Meter hoch und beginnt von der Kreuztal-Bergstation die Gipfeltour zur Plose, dem Brixener Hausberg oder zum Gabler, eine grandiose 360° C Rundumsicht inklusive.

Glücklich, aber erschöpft zurück im Hotel, erwartet uns die Sauna im Lüsner Badl mit Fichtennadelstube oder Bergkristallgrotte sowie ein Sprung in den Naturbadeteich. Einzigartig ist die Bachsauna, die im Baumhaus thront über einem rauschenden Gebirgsbach, in dem wir uns anschließend erfrischen. Noch ein wenig akklimatisieren in der Abendsonne mit Blick auf die Berge der Geißler-Gruppe – und dann gehen wir ganz entspannt hinüber zum Aperitif auf der Terrasse.

Eisacktaler Sylvaner, Sauvignon Blanc von Eppan oder Lagrein Kretzer – die Weinkarte des Hotels lässt kaum Südtiroler Weinwünsche offen. Schöner lässt sich die Bergwanderung für den nächsten Tag nicht planen als bei einem Glas Wein.

Ochsenalm oberhalb von BrixenRosé genießenEnzian - mehr als eine Blume ...Von ganz oben sieht die Welt einfach nur schön aus.

Weitere Tipps für Weingenießer und Wanderfreunde:

Weinladen: Enovit, Brixen am Ortsausgang Richtung Brenner oder in der Brixener Fußgängerzone

Weingüter in der Nähe: Köferer Hof, Eisacktaler Kellerei, Kloster Neustift, Pacherhof u.a.

Südtirol Trekking: Internetseite mit Wandervorschlägen und eigene Wandertouren planen

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield