Und es hat Xing gemacht

Das ist Guerilla-Marketing wie aus dem Lehrbuch: Für den Xing-Moment, den die Nutzer des Business-Netzwerkes seit Februar teilen, laden Tausende ihr Foto ins Netz und erklären, warum und wofür man Xing braucht. Lohnt sich nicht nur für Xing, denn die freiwilligen Testimonials werben quasi auch für sich. Damit der eingeschlafenste Kontakt des eigenen Netzes mit neuem Leben erfüllt werden kann, liefert Xing den entsprechenden Link und die Share-Buttons gleich mit. Musste ich natürlich ausprobieren …
und es hat Xing gemacht

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield