Südtirol II

Nur selber hinfahren ist schöner: Für alle anderen gibt es seit Juli 2011 die virtuelle 360-Grad-Tour durch Südtirol. Eine Spezialkamera nimmt die Landschaft in einer Umdrehung vom Boden bis zum Himmel auf. Dabei entsteht für den Betrachter ein Bild ohne Brüche. Mit der Maustaste kann man sich beim Anschauen bewegen – wie in der realen Landschaft. Zu sehen sind typische Südtiroler Sehenswürdigkeiten wie Ortler, Fundstelle des Ötzi am Similaun, Bletterbachschlucht oder die Drei Zinnen, aber auch versteckte Kleinode.


„SouthTyrol360“ by Foundation Stiftung Südtiroler Sparkasse auf einer größeren Karte anzeigen

Die Idee der Stiftung der Südtiroler Sparkasse, die das rund 60.000 Euro teure Projekt auch bezahlte, wurde realisiert durch den Südtiroler Alpenverein und der Firma 3D-Pixel. Das Unternehmen aus Bozen arbeitet sonst im Kriminalbereich und dokumentiert Tatorte für die Carabinieri.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield