Schöne Wachteln baden gern im Wein

WachtelIst das ein Gegacker! Wie aufgescheuchte Hühner rennen sie wild durcheinander. Jede will die Schönste sein – zur Miss-Wahl stellt sich eine Wachtel nur einmal im Leben. Stolz recken sie ihre zarten Brüste. Kokettieren mit saftigen Schenkeln auf dem Präsentierteller. Umsonst. Keine Chance gegen Clodette. Die Stattlichste von allen schnappt sich den Titel „La Belle Caille“. Schnell ist alles Geschacher vergessen. Das fröhliche Federvieh pickt ein paar Häppchen hier und da, schlürft ein Schlückchen. Oder zwei, drei. Oje! Die wilden Vögel sind nicht mehr zu bremsen und stürmen die Küche. Schon planschen die ersten Hennen im Shiraz, alle anderen hüpfen übermütig hinterher. Ob das gut geht? Die Köchin grinst. Ach, machen wir kein großes Federlesen, meine lieben Wachteln, so mag ich Euch am liebsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield