Diese Kirsche ist allererste Sahne: La Réserve Cairanne

Cave-de-Cairanne_AOC-Cotes-du-Rhone-Villages-Cairanne_LaReserve

Viele von uns sind täglich von Flaschen umgeben. Vielleicht redet der eine oder andere sogar mit ihnen, bei den Pflanzen soll das ja helfen. Ich habe allerdings noch nie gehört, dass sie antworten. Weder die Blumen noch die Bouteilles. Dabei erzählen sie gern ihre Geschichten. La Réserve Cairanne schrieb mir sogar einen Brief – und lud sich prompt zum Grillabend ein.

Cave-de-Cairanne_AOC-Cotes-du-Rhone-Villages-Cairanne_LaReserve
Der feurige Rote aus der Nähe von Avignon ist stolz auf seine Herkunft, denn das Rhône-Dorf Cairanne ist eines von nur 17, das seine Weine als Côtes du Rhône Villages vermarkten darf. In den Weinbergen des nördlichen Vaucluse, zwischen den Flüssen Agyue und Ouvèze, blicken er und seine Rebgeschwister auf die felsigen Spitzen der Dentelles de Montmirail und den Mont Ventoux. Mehr als zwei Drittel der Rebstöcke sind älter als 60, viele sogar 80 Jahre alt. Die kleinen Parzellen lesen die Winzer überwiegend von Hand. Agriculture raisonnée, der bewusste Umgang mit natürlichen Ressourcen, liegt dem Elternhaus der Réserve Cairanne sehr am Herzen. Eleganz statt Holzkeule – Kellermeister Thierry Caymaris betont den femininen Charakter der meist roten Weine des Hauses Camille Cayran. Bei dieser Réserve wäre der Begriff Vollweib passender! Von Granatrot bis Purpur an den Rändern funkelt der Wein im Glas, duftet verführerisch wie die Kirschen in Nachbars Garten. Und genauso schmeckt die Cuvée aus Grenache, Syrah, Mourvèdre und Vieux Carignan auch: Saftige Kirschen, reife Waldbeeren und pfeffrige Würze verschmelzen mit einer herrlichen Kakaonote. Wow, der heizt von innen, egal bei welcher Temperatur! Dazu ein Rindersteak vom Grill … und einfach zuhören, was der charmante Franzose noch so flüstert.
Übrigens: Cairanne ist käuflich. Für ca. 9 Euro im Weinfachhandel. Den passenden Text gibt es bei mir.

4 Kommentare

  • Monsieur hat mir versichert: Jeder Jahrgang ist ein Genuss 😉 Um ehrlich zu sein, ich weiß es nicht mehr. Müsste mal in meinen Unterlagen nachschauen, die sind jedoch grade nicht da, wo ich bin. Klingt nach Chaos? Ist es.
  • Pingback: Blogs aus Sachsen im Wikio-Ranking Mai 2011 – Von Stefan Stahlbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield