Deutsche Spätburgunder sind spitze, Frankens Winzer wollen neue Namen …

Deutsche Spätburgunder sind spitze: Sieben der zehn besten Weine im internationalen IWSC-Wettbewerb in London kamen aus Deutschland. Besonders überzeugten die Qualität und stilistische Vielfalt.

***

Main Himmelreich, Weinparadies, Frankens Saalestück oder auch Mittelfränkische Bocksbeutelstraße statt Maindreieck, Mainviereck und Steigerwald – Frankens Winzer wollen ihre Weinanbaugebiete umbenennen.

***

Der Einfluss von Robert Parker schwindet, nur sein 100-Punkte-System wird bleiben. Ein Artikel über den Weinguru in der Financial Times Deutschland.

***

Mancher Unsinn hält sich hartnäckig: Die sechs größten Weinirrtümer nimmt Manfred Klimek in der Welt am Sonntag unter die Lupe.

***

Wenn das Weinregal zu schwer wird:


Clip via Focus online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield