Das schmeckt zum Rosé

Ohne diese Farbe geht nichts im Sommer! Hier sind meine drei Lieblingsrezepte zum Rosé:

Auberginenröllchen mit Tapenade

Hähnchenschenkel mit Rosmarin-Gelee

Hähnchenkeulen säubern, mit Salz einreiben und in eine Auflaufform schichten. Etwas Olivenöl angießen und dann großzügig mit dem Gelee bepinseln (ersatzweise Honig) und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C rund 45 min backen. Zwischendurch immer mal wieder mit der Flüssigkeit begießen. Dazu Baguette und einen gehaltvollen Rosé (z.B. aus Spanien) servieren.

Chèvre chaud

Baconstreifen in der Pfanne auslassen und zur Seite stellen. Aus verschiedenen Sorten einen grünen Salat bereiten. Für die Vinaigrette Salz, Pfeffer, 1 EL Weißweinessig, 1 EL Himbeeressig, 1 TL Dijonsenf und 2 EL Olivenöl mischen. Den Backofengrill vorheizen und den Ziegenkäse ca. 3-4 min grillen. Mit den Speckstreifen und Salat anrichten. Perfekt dazu: Rosé aus der Provence.

Auberginenröllchen mit Tapenade

Die Idee stammt aus dem Buch „Cape Tapas – Summertime“ (erhältlich über Südafrika Wein). Ich verwende dazu fertige, schwarze Tapenade aus dem Glas. Ein paar Kürbiskerne rösten. Die Auberginen in Scheiben schneiden (ca. 5 mm), mit Olivenöl bepinseln und grillen. Am besten schmecken sie vom Holzkohlegrill. Abkühlen lassen, mit je 1 TL Tapenade bestreichen und aufrollen. Kürbiskerne drüber streuen. Dazu schmeckt ein fruchtiger Rosé aus Südafrika.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield